... immer wieder überrascht, wie voll der Klang
einer so kleinen Band sein kann...
Mainpost Würzburg

Hier waren Vollblutmusiker am Werk,
die ihr Handwerk beherrschten.
Lohrer Zeitung

... hinreißendes Furioso ausgelassener
Lebensfreude
lateinamerikanischer Couleur...
Bergsträßer Anzeiger

... mit den ersten Tönen wurde klar, dies wird
ein temperamentvoller, leidenschaftlicher Abend.
Frankfurter Allgemeine


Lohrer Zeitung

Nur drei Musiker brachten das gestopft volle Lohrer Blues Corner schier zum Bersten! Hier waren Vollblut- Musiker am Werk, die ihr Handwerk beherrschten. Ihre Körper atmeten buchstäblich Musik! Diese geballte Ladung dreiköpfigen Temperaments schaffte es augenblicklich, das Blut des Publikums sowohl mit modernen Arrangements alter Klassiker wie auch mit eigenen Kompositionen in Wallung zu bringen. Ruhe in der Hitze zu bewahren und sie war nicht nur räumlich bedingt; der Saal war gestopft voll war schier unmöglich. Die Körper der Zuhörer gingen automatisch im Takt mit. Temperament und Feuer in Reinkultur!